Category Archives: Dark Angels

Apokalypse auf der Saarlouis spielt Con 2014

Endlich der Tag, auf den alle beteiligten so lange gewartet haben. Der Tag der großen Apokalypse Schlacht auf der Saarlouis spielt Con 2014. Schon lange im Vorfeld waren umfangreiche Diskussionen über Armeen, Spieler, Szenarios usw. geführt worden und letztlich war es endlich an der Zeit, die Würfel sprechen zu lassen.

Es traten 12k Punkte auf jeder Seite an und die Seiten wurden von Chaos Space Marines und Dämonen bzw. von Eldar und Dark Angels gehalten. Insgesamt war die Schlacht geprägt vom großen Eldar Titan, der sein Potential bei weitem nicht ausschöpfen konnte und einem nahezu undurchdringlichen Schleier, der das Beschießen der Chaos-Seite erheblich erschwerte.

Letztlich ging die Schlacht unentschieden aus, wobei wir auch nur zwei Spielzüge abschließen konnten. Für das nächste mal haben wir viel gelernt und ich bin guter Dinge, dass wir wesentlich schneller sein können. Es hat enormen Spaß gemacht und war ein sehr unterhaltsamer Tag.

Spezieller Dank gilt an dieser Stelle noch einmal Andy vom Dragonlord Games in Saarbrücken, der Platten und Gelände für das epische Aufeinandertreffen bereitgestellt hat und an Sascha, der eigentlich als Spieler geplant war, sich dann aber nach Ausfall eines Spielers der Gegenseite entschied, die Schlacht zu leiten und die Bilder zu machen.

 

Hier ein paar bebilderte Eindrücke:

Ravenwing Dark Talon / Nephilim Jetfighter

Über Sinn und Unsinn dieses Fliegers auf dem Schlachtfeld kann ich noch nichts sagen, da ich ihn noch nicht gespielt habe und bei unserem Spiel im Laden kam er von einem Mitspieler viel zu spät aus der Reserve. Ich habe mich entschieden, das Modell voll zu magnetisieren, um beide Fliegervarianten darstellen zu können.

Er ist noch weit weg von fertig, da ich mich aber entschieden habe, ihn von innen nach außen zu bemalen gibt es schon ein bisschen was zu gucken.

Dakka-Deathwing und Aegis-Lines

Da ich unbedingt die Waffenoption der beidseitigen synchronisierten Maschinenkanonen darstellen können wollte, habe ich mich nach Anraten von Andy für die Maschienenkanonen aus der Aegis Defense Line entschieden. Da ich drei Cybots damit ausstatten wollte, mussten auch drei Defense-Lines her.

Ich habe alle Kanonen so magnetisiert, dass man sie auch noch an der stationären Halterung in der Aegis Defense Line anbringen kann.

Da jetzt aber drei Sätze Defense Lines “übrig” waren, habe ich mich entschieden, sie in drei verschiedenen themes zu gestalten. Eine wird den klassischen imperialen Look bekommen, eine wird eher Wüstentarnung erhalten (ich habe ein cooles Tutorial für digital camo gefunden) und die dritte wird chaotisch angehaucht.

Für die chaotische mussten natürlich als erstes die imperialen Adler weg. Die Frässpuren sind hierbei durchaus akzeptabel, weil ich alle drei Defense Lines mit ziemlich schwerer Verwitterung gestalten will.

Dann noch ein bisschen was aus der Chaos-Bitz-Box drangetackert und der Rest kommt beim Bemalen 😉

Allen gemein ist, dass sie grau grundiert wurden und dann die Rostfarbe angelegt wurde. Dazu nutze ich das Airbrush und basierend auf einem “black brown” und einer darüber liegenden Schicht “sandy brown” von Vallejo Model Air wird das Ganze mit “orange fire” abgeschlossen.

Als die Rostfarbe fertig war, habe ich mit liquid masking film (in diesem Fall “Schmincke Rubbelkrepp”) die Stellen bedeckt, die am Ende rostig sein sollten. Im Falle der defense line in 1. Linie Kanten und Ecken, an denen der Rost wohl als erstes ansetzen würde.

Als die drei defense lines so vorbereitet waren, habe ich mit der imperialen Variante begonnen. Hier war die Reihenfolge “dark earth” von Vallejo Model Air, dann “dark green” von Vallejo Game Color und schließlich wildes Trockenbürsten mit “castellan green” und “ogryn camo” von Citadel.

Da von hier an mit Washes weiter Verwitterungseffekte erzielt werden sollen, und diese auch die rostigen Stellen betreffen sollen, war dies der Zeitpunkt, den masking film zu entfernen. Auf die Roststellen habe ich Spuren von “boltgun metal” von Citadel aufgetragen und das Zwischenergebnis ist finde ich schon recht überzeugend. Mal sehen wie alles nach den Washes aussieht.

Updates folgen.

Master Belial in allen Facetten

Da Belial einige Waffenoptionen tragen kann, habe ich mich entschieden ihn zu magnetisieren und alle Waffenoptionen entsprechend anzulegen. Über den Spielwert der einzelnen Optionen muss ich mir noch klar werden und da gibt es wohl noch einiges an Erfahrung zu sammeln. Was man so liest sind wohl die Energieklauen sehr beliebt, die anderen Optionen haben aber beide sicherlich auch ihren Charme.